Sicher & gekühlt verpackt
Liefertermin nach Wunsch
Individueller Zuschnitt
Expressversand innerhalb DE
Hotline 06173 - 324970

Service > Haltbarkeit

Haltbarkeit unserer Produkte

Unsere Produkte sind so vielfältig wie die Menschen, die sie genießen. Da es sich bei Fleisch um ein Naturprodukt und kein Ergebnis aus dem Chemie-Labor handelt, ist es schwer, eine genaue Haltbarkeit für jedes Produkt zu ermitteln. Sie erhalten unsere Produkte so frisch wie möglich und unter einer strengen selbstauferlegten Hygiene- und Qualitätssicherung.

Dennoch geben wir ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) oder ein Verbrauchsdatum auf jedem Produkt an um unseren Kunden Sicherheit zu geben. Das MHD wird oft als Verbrauchsdatum missverstanden.

Beim einem Mindesthaltbarkeitsdatum handelt es sich um eine Angabe des Tages, bis zu dem das Produkt garantiert genießbar und gut ist. Produkte, die ihr MHD überschritten haben können aber weiterhin genießbar sein.

Das Verbrauchsdatum wird bei besonders anfälligen Lebensmitteln (z.B. Hackfleisch) verwendet, um unsere Kunden bestmöglich zu schützen. Ein Lebensmittel, welches das Verbrauchsdatum überschritten hat, sollte in keinem Fall noch verbraucht werden.

Für unsere Produkte, die im Kühlschrank gelagert werden, gelten – sofern auf der Verpackung nicht anders angegeben – folgende MHD´s:

Produkte
Erklärung
MHD (in Tagen)
Hackfleisch & Burger-PattiesFrisches ungewürztes Hackfleisch soll am Tag des Erhalts verarbeitet werden.0 Tage nach Erhalt
Rohe Bratwurst, Cevapcici, Mett, roher Fleischkäse, InnereienAm Tag des Erhalts und am Tag nach dem Erhalt.1 Tag nach Erhalt
(Feinkost-)SalateSpätestens 2 Tage nach Erhalt verbrauchen, da sie mit frischem rohem Gemüse hergestellt werden und unbehandelt sind. Unsere Salate werden nicht Wärmebehandelt.2 Tag nach Erhalt
Geflügelfleisch in naturSpätestens 2 Tage nach Erhalt verbrauchen.2 Tag nach Erhalt
Frischfleisch (Natur & eingelegt), Geflügel (eingelegt), Spieße (natur & eingelegt), Wurst & Schinken
Gute Qualität, gute Farbe und hervorragender Geschmack bis 3 Tage nach Erhalt.3 Tag nach Erhalt
Im Vakuumbeutel verpackt: Frischfleisch (natur & eingelegt), Geflügel (eingelegt), Spieße (natur & eingelegt), Wurst & Schinken Gute Qualität, gute Farbe und hervorragender Geschmack bis 5 Tage nach Erhalt.5 Tag nach Erhalt

Produkte Erklärung MHD (in Tagen)
Hackfleisch & Burger-Patties Frisches ungewürztes Hackfleisch soll am Tag des Erhalts verarbeitet werden. 0 Tage nach Erhalt
Rohe Bratwurst, Cevapcici, Mett, roher Fleischkäse, Innereien Am Tag des Erhalts und am Tag nach dem Erhalt. 1 Tag nach Erhalt
(Feinkost-)Salate Spätestens 2 Tage nach Erhalt verbrauchen, da sie mit frischem rohem Gemüse hergestellt werden und unbehandelt sind. Unsere Salate werden nicht Wärmebehandelt. 2 Tag nach Erhalt
Geflügelfleisch in natur Spätestens 2 Tage nach Erhalt verbrauchen. 2 Tag nach Erhalt
Frischfleisch (Natur & eingelegt), Geflügel (eingelegt), Spieße (natur & eingelegt), Wurst & Schinken Gute Qualität, gute Farbe und hervorragender Geschmack bis 3 Tage nach Erhalt. 3 Tag nach Erhalt
Im Vakuumbeutel verpackt: Frischfleisch (natur & eingelegt), Geflügel (eingelegt), Spieße (natur & eingelegt), Wurst & Schinken Gute Qualität, gute Farbe und hervorragender Geschmack bis 5 Tage nach Erhalt. 5 Tag nach Erhalt

Wenn das MHD bereits überschritten ist, das Produkt aber noch gut aussieht und Sie sich fragen, ob man es vielleicht doch essen kann, vertrauen Sie Ihren Sinnen.

eye icon

Sieht das Produkt wie gewohnt aus?

nose icon

Riecht das Produkt, wie es soll?

taste icon

Schmeckt das Produkt bei einer kleinen Probe wie gewohnt?

heart icon

Dann dürfen Sie unbedacht genießen!

eye icon

Sieht das Produkt wie gewohnt aus?

eye icon

Riecht das Produkt, wie es soll?

eye icon

Schmeckt das Produkt bei einer kleinen Probe wie gewohnt?

eye icon

Dann dürfen Sie unbedacht genießen!

Mit dieser Methode kann jeder zur Minderung von Essensverschwendung beitragen. Wer weniger Lebensmittel ungenutzt lässt und wer weniger Lebensmittel in der Tonne verschwinden lässt, lebt nachhaltiger! Und den Geldbeutel freut es natürlich auch!

Damit die Lebensmittel so lange wie möglich haltbar sind und weniger Verschwendung stattfindet, verpacken wir unsere Produkte sicher und professionell.

Hier ein paar Tipps zur Verbesserung der Haltbarkeit nach Erhalt der Ware:

  1. 1 – 3 Grad Celsius:
    Bewahren Sie Fleisch- und Wurstprodukte an der kältesten Stelle in Ihrem Kühlschrank auf (ideal sind zwischen 1 bis 3 Grad Celsius).

  2. Schutz vor Temperaturschwankungen:
    Bewahren Sie Fleisch- und Wurstprodukte nach Möglichkeit in einer Schublade im Kühlschrank auf. Dort schwanken die Temperaturen beim Öffnen des Kühlschranks nicht so stark, wodurch die Haltbarkeit verbessert wird.

  3. Schutz vor zusätzlichen Belastungen:
    Holen Sie nur das aus dem Kühlschrank, was Sie auch wirklich verbrauchen wollen. Jeder Handgriff weniger verbessert die Haltbarkeit.

  4. In Originalverpackung lassen:
    Packen Sie die Fleisch- und Wurstwaren nach Möglichkeit nicht in eigene Gefäße um. Falls es nicht anders geht, stellen Sie sicher, dass Produkte aus verschiedenen Kategorien getrennt aufbewahrt werden (z.B. sollten Aufschnitt und Salami nicht in demselben Behältnis lagern).

    „Atmende“ Behälter, also Behältnisse die einen geringen Luftaustausch mit dem Kühlschrank zulassen können positiv zur Haltbarkeit beitragen.

  5. Vakuumbeutel & TK
    Das Vakuumieren von Produkten macht ab einer Lagerung von mindestens 3 Tagen im Kühlschrank Sinn. Um einen unbeschädigten Versand sicherzustellen vakuumieren wir allerdings den größten Teil unserer Produkte trotzdem. Unsere Vakuumbeutel sind – wie auch unsere Verpackungstüten – für das Tiefkühlfach geeignet.

  6. Unbeschädigte Hülle:
    Eine unbeschädigte Hülle bei z.B. der Fleischwurst erhöht die Haltbarkeit stark.

Wer seine neu ergatterten Feinkost-Erlebnisse über längere Zeit aufbewahren oder sich einen Vorrat aufbauen möchte, dem empfehlen wir, seinen Tiefkühler anzuwerfen und die Ware gut zu verstauen.

Zur Erinnerung: Sowohl unsere Vakuumbeutel, wie auch unsere Verpackungstütchen sind für den Tiefkühler geeignet. Die Verpackungstütchen nur einmal fest zuziehen.

In der Verpackung bei -18 Grad Celsius gelagert hält Fleisch wie unten angegeben. Bei höheren Temperaturen verkürzt sich die Lagerdauer. Je höher der Fettanteil im Fleisch, desto schwieriger wird die Lagerung. Auch ist vom Knochen gelöstes Fleisch länger haltbar, als Fleisch, welches sich noch am Knochen befindet.

Tipp: Frieren Sie Fleisch so frisch wie möglich ein. Die frische beim Einfrieren trägt positiv zur Lagerdauer bei.

Fleischarten
Gefriereignung
Lagerdauer bei -18 Grad Celsius
Rindfleisch magerSehr Gut8 Monate
Rindfleisch fettGut6 Monate
KalbfleischGut6 Monate
Schweinefleisch magerGut5 Monate
Schweinefleisch fettBedingt3 Monate
Lammfleisch magerGut5 Monate
Lammfleisch fettBedingt3 Monate
HackfleichMittelmäßig2 Monate
GeflügelGut5 Monate
SchinkenGut4 Monate
WurstMIttelmäßig3 Monate
KnochenGut3 Monate
Innereien (Leber, Niere & Co.)Gut3 Monate

Fleischarten Gefriereignung Lagerdauer bei -18 Grad Celsius
Rindfleisch mager Sehr Gut 8 Monate
Rindfleisch fett Gut 6 Monate
Kalbfleisch Gut 6 Monate
Schweinefleisch mager Gut 5 Monate
Schweinefleisch fett Bedingt 3 Monate
Lammfleisch mager Gut 5 Monate
Lammfleisch fett Bedingt 3 Monate
Hackfleisch Mittelmäßig 2 Monate
Geflügel Gut 5 Monate
Schinken Gut 4 Monate
Wurst Mittelmäßig 3 Monate
Knochen Gut 3 Monate
Innereien (Leber, Niere & Co.) Gut 3 Monate

Tipp Nr. 2: Portionieren Sie das Fleisch vor den einfrieren. Haben Sie das getan, müssen Sie nicht die ganze Ware gleichzeitig auftauen. Einmal aufgetaute Ware sollten Sie keinesfalls erneut einfrieren.

Gefrierbrand kann vermieden werden, wenn die Produkte luftdicht verpackt sind. Dies ist bei unseren Vakuumbeuteln der Fall. Sollte es dennoch zum Gefrierbrand kommen, sollten die betroffenen Teile großzügig herausgeschnitten werden, damit der Geschmack auch beim Kochen erhalten bleibt.

Metzgerei Klein Logo